Login

clubmannschaft

Clubmannschaft

In 2015 verteidigte unsere Clubmannschaft bei den GVNB-Final4
erfolgreich ihren Titel als Niedersachenmeister.

In 2016 wurden die Final 4 nicht mehr ausgespielt. Bei den
GVNB-Meisterschaften wurde das Halbfinale im Stechen gewonnen,
durch den Schlag des Jahrtausends, ein Hole-in-one von
Wolfgang Huget im Stechen, auf einem Par-4-Loch.
Im Finale musste sich unsere Mannschaft leider
dem Niedersachsenmeister Club zur Vahr geschlagen geben.

In der Kramski DGL verpasste unsere Clubmannschaft nur knapp
den Aufstieg von der Regionalliga in die 2. Bundesliga.
Dieses Ziel soll also in 2017 wieder in Angriff genommen werden.

Wie unsere Clubmannschaft in diesem Jahr spielt,
können Sie hier nachschauen:


Ergebnisse - Clubmannschaft

Die Spieltermine in 2017:

07. Mai - DGL Regionalliga West 1 im GC Hannover
28. Mai - DGL Regionalliga West 1 im OGC
11. Juni - DGL Regionalliga West 1 im GC Essen-Heidhausen
23.-25. Juni - GVNB MM
23. Juli - DGL Regionalliga West 1 im GC RSB Dortmund
06. August - DGL Regionalliga West 1 im GC Kassel-Wilhelmshöhe


Steckbriefe über die Mannschaft:

Wer gerne nähere Informationen über unsere Clubmannschaft möchte,
wie Geburtsdatum, Mitglied in der Mannschaft,
größte Erfolge etc., der drückt bitte hier.

Lukas Gras ist Deutscher Lochspielmeister 2017

 

Nach zum Teil dramatischen Siegen in den Runden davor
stand unser Lukas Gras im Finale gegen Marcel Zillekens aus Duisburg.
Das Lukas sehr souverän mit 2 auf 1 gewann. Nachzulesen hier:

http://www.golf.de/publish/dgv-sport/turnierspecials/lochspielmeisterschaft

Hier auch ein Auszug aus dem dort eingestellten Bericht:

Im Finale der Herren dominierte lange Zeit Lukas Gras. Der Osnabrücker spielte sehr solide und machte keine Fehler. Nach der Frontnine führte der Student mit 3auf. Marcel Zillekens war mit einem Dreiputt-Bogey gestartet und konnte erst auf der zweiten Hälfte der Runde mehr Druck auf seinen Kontrahenten aufbauen. Auf Bahn 16 hätte das Match schon zu Ende gehen können, als die beiden dormie auf das Tee traten. Die Abschläge lagen jeweils etwas mehr als zehn Meter vom Stock entfernt und Lukas Gras musste zunächst putten. „Ich kann mir nichts vorwerfen. Ich habe versucht, den ersten Putt zu lochen. Der Putt war gut, rollte aber knapp über die Lochkante noch drei Meter vorbei“, haderte Lukas Gras nicht mit seiner Entscheidung, mit einem aggressiven Putt die Entscheidung erzwingen zu wollen. Der Rückputt fiel nicht, so dass Marcel Zillekens noch einmal auf 2down verkürzen konnte.
Auf Bahn 17 legte der Duisburger seinen Abschlag sicher auf die Bahn, blieb allerdings ein ganzes Stück kürzer als der Kontrahent aus Osnabrück. Lukas Gras knallte einen Drive sehr weit und hatte vor dort auf dieser Par-5-Bahn nur noch ein Wedge ins Grün. Marcel Zillekens legte seinen zweiten Schlag in den Bunker rechts vom Grün, kam zwar ganz ordentlich wieder heraus, aber Lukas Gras ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Der Osnabrücker Fanblock jubelte laut und ließ den neuen Champion hochleben. „Dieses Teamgefüge in Osnabrück ist vielleicht einmalig. Jetzt haben wir gezeigt, dass wir nicht nur Golfprovinz sind, sondern auch Deutscher Meister sein können“, freute sich der Deutsche Lochspielmeister 2017 mit seinem Team."

Soweit der Bericht auf der Seite des DGV. Es spricht für Lukas, dass er in
diesem Moment seines individuellen Erfolgs auf das Teamgefüge verweist.
Sicherlich ein wichtiger Faktor, aber letzten Endes ist dieser phänomenale Sieg
auf sein einzigartiges Talent und seinen unglaublichen Trainingsfleiß zurückzuführen.

Ein toller Spieler, ein toller Mensch und ein würdiger Deutscher Lochspielmeister 2017.Wir ziehen den Hut vor Dir, lieber Lukas, und gratulieren und freuen uns irre mit Dir ...